Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on 29. November 2011 in Goldwing 1500, Goldwing 1800 | 3 Kommentare

Goldwing 1500 und 1800 – ein Vergleich

Goldwing 1500 und 1800 – ein Vergleich

M0010435Das war meine Goldwing 1500 , die ich Anfang 2006 verkauft habe.
Ein absolut zuverlässiges Fahrzeug, das wieder in gute Hände kam.

M0010441Das ist meine Goldwing 1800 (EZ: 7-2005)
Beides sind hervorragende Motorräder.
Bestens für Touren geeignet, aber auch abseits der Straße, auf unbefestigten Wegen, ist das Fahren mit der Goldwing kein Problem.

Ein Vergleich der beiden Modelle

Das Fahrwerk der 1800er ist präzise aber auch deutlich straffer. Die Goldwing 1800 ist durch den um ca. 3 cm abgesenkten Schwerpunkt wesentlich leichter zu handeln.
Die Bremsen verzögern ausgezeichnet mit geringer Handkraft und das Fahrwerk arbeitet auch im Grenzbereich tadellos. Der 3. Gang reicht bereits bis 145 km/h. Auch auf schlechter Straße klappert nichts. Das vordere und auch das hintere Rad sind jetzt sehr leicht auszubauen.
PS und Drehmoment sind genug vorhanden, ab 3300 U/min wird der Schub deutlich stärker. Der Spritverbrauch ist minimal höher, die Reichweite trotzdem grösser; je nach Fahrweise liegt diese zwischen 300 und 420 km.

Damit sich das ABS auf trockener Fahrbahn einschaltet, muß man schon sehr kräftig bremsen!
Auf nassem Belag oder Schotterfahrbahn regelt es sehr schön aber fast unmerklich; die Maschine blieb bei meinen Versuchen immer stets kontrollierbar bei sehr guter Verzögerung.

Nachdem ich in kurzer Zeit 4000 km mit der 1800’er gefahren bin, fuhr ich dieses Wochenende voller Freude wieder mit der 15’er eine 380 km Tour. (Die 1800er ist bei einer Nachbesserung). Die Sitzposition ist einfach perfekt.
Aber da war es wieder, was ich bereits vergessen hatte: 😯  In welligen, schnelleren Kurven ein leichtes schaukeln, die Neigung für leichte, aber ungefährliche Rutscher bei nasser Fahrbahn; auch das stehen bleiben erfordert etwas mehr Aufmerksamkeit, bei der 18er ist das durch den tiefen Schwerpunkt kein Problem.

 

3 Kommentare

  1. hallo Manfred,ich bis jetzt restlos begeistert von der 1800erter Wing.

    Grüße zurück,Karl!

  2. hallo bin ein neuer in Sachen Goldwing
    oberhalb perfekt beschrieben.Meine einzige Sorge bei meiner 1,8 Wing Lüfter blasen gegen den Fahrtwind.
    Eigentlich dürfte so etwas überhaupt nicht funktionieren.
    Bei keinem anderem Fahrzeug auf der Welt ob Auto oder Motorrad gibt es sowas.Ich hoffe meine Bedenken werden nicht bestätigt.Meine Wing 1500ert 56000 Km Bj 97 einfach ein Gedicht.Bei der 1500ert blasen die Lüfter genau richtig,nicht gegen den Fahrtwind.Perfekt.Was hat man sich dabei gedacht es genau verkehrt zu machen,wahrscheinlich nichts.Schön Grüße aus Tirol!

    • Servus Karl,

      es ist eigentlich einzig die Lüfterblasrichtung die an einer GW 1,8 verbesserungswürdig war. Ich bin von Honda trotzdem begeistert, in Summe gibt es nichts besseres.
      Die letzte Rückrufaktion bezüglich Bremszylinder ist auch bemerkenswert. Sogar bei mehr als 10 Jahre alten Goldwings wurden die Bremszylinder kostenlos getauscht!
      Honda = das Beste. (In Ahnlehung das Beste oder Nichts)
      Liebe Grüße
      Manfred

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.